Fortbildungen

Aktivieren Sie JavaScript, um den Kalender darzustellen.

Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Link markieren und mit ''Strg+C'' in die Zwischenablage kopieren.
Ärzteblatt Thüringen

Willkommen bei der Landesärztekammer Thüringen

Die Landesärztekammer Thüringen ist das Selbstverwaltungsorgan der Thüringer Ärzteschaft. Ihr gehören alle Ärztinnen und Ärzte Thüringens an. Wir sorgen für Qualität in der ärztlichen Berufsausübung und der medizinischen Versorgung.
Zu den Aufgaben, die im Heilberufegesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 29. Januar 2002 (GVBl. S. 125) geregelt sind, gehören:

1. Festlegung von Standards für die Weiter- und Fortbildung sowie deren Organisation, Koordinierung und Zertifizierung
2. Überprüfung der Qualität ärztlicher Berufsausübung
3. Berufsaufsicht
4. Altersversorgung
5. Wahrnehmung beruflicher Interessen
6. Beratung, Information und Aufklärung

[22.1.2015]
Informationsangebot für Ärztinnen und Ärzte - Thüringer Ergänzungen zum Ebolafieber-Rahmenkonzept
Informationsangebot für Ärztinnen und Ärzte - Thüringer Ergänzungen zum Ebolafieber-Rahmenkonzept

[22.1.2015]
Interviewpartner für Uni-Projekt in Jena gesucht!
Im Rahmen des Masterstudiums "Interkulturelle Personalentwicklung und Kommunikationsmanagement" des Fachbereiches Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Universität Jena soll die Zusammenarbeit in interkulturellen Ärzteteams mittels Fokusgruppeninterviews untersucht werden.

[19.1.2015]
Nationale Impfkonferenz am 18. und 19. Juni in Berlin
Fortbildungsangebot für Ärztinnen und Ärzte - Schwerpunkt Maserneliminierung

[14.1.2015]
Gemeinsame Presse-Information der Landesärztekammer Thüringen, des Verbandes Leitender Krankenhausärzte Thüringen, der Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen und des Marburger Bundes Thüringen
Für einen gelungenen Start in den Klinikalltag – Erster Integrationskurs für ausländische Ärztinnen und Ärzte startet in der Landesärztekammer in Jena

[5.1.2015]
Aktuelles Rahmenkonzept Ebolafieber des Robert Koch-Institutes
Das Rahmenkonzept dient dem Erkennen, dem Bewerten und der Bewältigung von Ebolafieber in Deutschland, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass mit Ebola infizierte Personen in Einzelfällen während der Inkubationszeit einreisen und infolgedessen Sekundärinfektionen auftreten können.

[10.12.2014]
Neues Fortbildungsangebot für ausländische Ärztinnen und Ärzte - Integrationskurs im Januar
Im Januar 2015 startet erstmals eine Integrationskurs als Fortbildungsangebot für ausländische Ärztinnen und Ärzte für einen gelungenen Start in den Klinikalltag.