Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Medizinische Fortbildungstage
http://medizinische-fortbildungstage.org" title="Link zu: Medizinische Fortbildungstage" target="_blank">
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Presse-Information 4/2008

Redaktion: Ulrike Schramm-Häder
Datum: 03/31/2008 02:49:26 PM

Presse-Information


Ärztewoche ab Mittwoch in Weimar und Jena –Bevölkerungsveranstaltung zur Demenz

(Weimar und Jena) Ab Mittwoch, 2. April, wird für die Thüringer Ärzte wieder Fortbildung groß geschrieben. Dann beginnt der größte interdisziplinäre medizinische Fortbildungskongress in unserem Bundesland, die Ärztewoche Thüringen, in Weimar und Jena. Erwartet werden zur Tagung etwa 1500 Teilnehmer.

Vom 2. bis zum 5. April können sich die Mediziner zur Depression in der hausärztlichen Praxis, zum Impfen oder auch zur Akupunktur, zu chronischen Wunden, Harnwegsinfekten bei Erwachsenen und Kindern, stationärer und ambulanter Therapie bei kardiovaskulären Erkrankungen, Lebererkrankungen, Diabetes und leitliniengerechten Therapien informieren.

„Die Ärztewoche leistet mit ihren 50 Veranstaltungen aber nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Fortbildung von Ärztinnen und Ärzten, sondern auch zu der des Pflegepersonals und der Arzthelferinnen“, so Kammerpräsident Dr. Mathias Wesser.

Während sich die Pflegekräfte mit neuen Entwicklungen in Theorie und Praxis befassen, bilden sich Arzthelferinnen zum Qualitätsmanagement, zu Notfällen oder zur Schweigepflicht in der Arztpraxis fort.

Begleitet wird der Fortbildungskongress von einer Fach- und Industriemesse, einer Kunstausstellung sowie der Tagung von Berufsverbänden.







Demenz ist in diesem Jahr das zentrale Thema der Bevölkerungsveranstaltung zur Ärztewoche Thüringen. Experten informieren Interessierte am Samstag, 5. April, zwischen 10 und 12 Uhr, in der Weimarhalle in Weimar zu den wichtigsten Fragen rund um Demenz. Der Eintritt ist frei!

Veranstalter der Ärztewoche Thüringen sind die Landesärztekammer Thüringen, die Kassenärztliche Vereinigung und der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Thüringen e.V.

Ausführliche Hinweise zum Programm unter: www.aerztewoche-thueringen.de

Gern können Interviewpartner zu einzelnen Themen vermittelt werden. Ein berufspolitisches Pressegespräch zum Problem Ärztemangel findet am 4. April, 11.30 Uhr in der Weimarhalle statt.

Pressesprecherin Landesärztekammer:
Dr. Ulrike Schramm-Häder (03641/614103)

Pressesprecherin Weimarhalle: Uta Kühne (03643/745805)


Jena und Weimar, 31. März 2008/4