Sie befinden sich:
Ansprechpartner
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena

Ingeborg Rogahn
03641 614 - 180
03641 614 - 189
Kontakt
Birgit Rathsmann
03641 614 - 181
03641 614 - 189
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Allgemeines zur Ausbildung Medizinische Fachangestellte

Die Landesärztekammer ist gemäß § 71 Berufsbildungsgesetz (BBiG) die zuständige Stelle für die Ausbildung und Umschulung von Medizinischen Fachangestellten.

Wer kann ausbilden?

Jeder niedergelassene Arzt ist aufgrund der Approbation ausbildungsberechtigt.

Voraussetzungen der Praxis:

Einstellung einer Auszubildenden ist an Beschränkung einer Fachkraft (Arzthelferin, Krankenschwester o. ä.) in der Praxis gebunden -> Details

Wer kann ausgebildet werden?

Es gibt keine Mindestvoraussetzungen hinsichtlich des Lebensalters und Schulabschlusses.

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Verkürzung:

Die Ausbildung kann unter bestimmten Voraussetzungen verkürzt werden:

  • um 1 Jahr bei abgeschlossener fachspezifischer Vorbildung (z. B. Krankenpflege)
  • um 6 Monate bei Hochschulabschluss
  • um 6 Monate bei guter Leistung in der Schule (Notendurchschnitt <2,5) und in der Praxis

Wie ist die Ausbildung geregelt?

duales System
praktische Ausbildung
theoretische Ausbildung
in der Arztpraxis
in der Berufsschule

Gesetzliche Grundlagen:

Berufsbildungsgesetz (BBiG)Berufsschulordnung
Verordnung über die Berufsausbildung

Aufgrund des großen Bewerbungsüberhangs bei begrenztem Stellenkontingent empfiehlt sich neben der Meldung bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur auch die direkte Kontaktaufnahme, da viele Praxen freie Ausbildungsstellen Dritten nicht bekanntgeben.
.