Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Auszeichnung ITM

Redaktion: Ursula Liebeskind
Datum: 11/05/2007 02:34:21 PM

Auszeichnung für Teilnahme am Qualitätssicherungsprogramm der Landesärztekammer in der Intensivmedizin

Zur Zeit werden vierzehn Thüringer Kliniken für die Teilnahme am Qualitätssicherungsprogramm der Landesärztekammer in der Intensivmedizin mit der Erteilung eines Zertifikates gewürdigt.
Die im Jahre 2006 beteiligten Kliniken sind Vorreiter eines von der Arbeitsgruppe Intensivmedizin der Landesärztekammer eingeführten Benchmarkprojekts. Die internetbasierte Rückmeldung von Benchmarkergebnissen stellt in der Intensivmedizin deutschlandweit eine neue Stufe der Qualitätssicherung dar.
Die gepoolten Daten werden in der Landesärztekammer automatisiert ausgewertet und den teilnehmenden Kliniken in Form von Mittelwerten, Indizes, etc. im Vergleich zu den anonymisierten Daten der anderen Teilnehmer zur Verfügung gestellt. Durch die Fortführung der Dokumentation über den zeitlichen Verlauf kann die beteiligte Klinik den eigenen Qualitätsfortschritt messen und belegen.




Dieser Qualitätsvergleich hat den besonderen Fokus auf dem konkreten Ergebnis des Behandlungsprozesses und ist deshalb eine wichtige Ergänzung zu den Strategien der Zertifizierung nach ISO 9001 rsp. KTQ, bei denen eine Prozessoptimierung ohne explizite Berücksichtigung des Therapieergebnisses angestrebt wird.
Die Datenauswertung kann jederzeit vom Einsender online erfolgen. Man ist nicht auf jährliche Qualitätsberichte angewiesen, sondern kann schon direkt nach der elektronisch verschlüsselten Übermittlung und Integration der eigenen anonymisierten Daten in den Benchmarkserver die aktualisierten Auswertungsergebnisse über die Homepage der Landesärztekammer Thüringen im Internet abrufen.