Sie befinden sich:
Ansprechpartner
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena

Grit Deppner
03641 614 - 148
03641 614 - 149
Kontakt
Medizinische Fortbildungstage
http://medizinische-fortbildungstage.org" title="Link zu: Medizinische Fortbildungstage" target="_blank">
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Informationen zu Fortbildungen/Wissenstests im Bereich der Landesärztekammer Thüringen (10.1.12) für die Qualifikationen zur fachgebundenen genetischen Beratung gemäß §§ 7 und 23 nach Gendiagnostikgesetz

Allgemeine Informationen

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrte Herr Kollege,

wir möchten Sie informieren, dass die für das Gendiagnostikgesetz erstellten Richtlinien (vom 11.07.2011) durch die Gendiagnostik-Kommission (GEKO) über die Anforderungen an die Qualifikation zur humangenetischen Beratung gemäß §7 Abs. 3 GenDg i.V.m, §23 Abs.2 Nr.2a und §23 Abs.2, Nr.3) ab 01.02.2012 in Kraft treten.

Danach ist im Zusammenhang mit diagnostischen, pränatalen und prädiktiven genetischen Untersuchungen für Ärzte ohne die Weiterbildung zum Facharzt für Humangenetik bzw. ohne Zusatzbezeichnung „Medizinische Genetik“ die Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung gesetzlich erforderlich. Die Akademie der Landesärztekammer bietet in Zusammenarbeit mit dem Universitären Zentrum für Humangenetik Jena entsprechende Fortbildungen und Wissenstests an (s. unten).

  • Das bedeutet, dass bei diagnostischen genetischen Untersuchungen eine humangenetische Beratung angeboten werden soll. Dies gilt regelmäßig bei auffallenden genetischen Untersuchungsbefunden. Eine humangenetische Beratung muss in jedem Fall bei nicht behandelbaren Erkrankungen angeboten werden.

  • Bei prädiktiver genetischer Diagnostik fordert der Gesetzgeber sowohl vor der Untersuchung als auch bei Ergebnismitteilung eine humangenetische Beratung.

  • Bei pränataler genetischer Diagnostik fordert der Gesetzgeber ebenfalls sowohl vor der Untersuchung als auch bei Ergebnismitteilung eine humangenetische Beratung.

      • Zu den vorgeburtlichen genetischen Untersuchungen zählen alle invasiven vorgeburtlichen Untersuchungsmethoden, deren Ziel die Abklärung genetischer Eigenschaften des Fetus aus Amnionzellen, Chorionzotten oder Blut ist.

      • Zudem zählt auch die vorgeburtliche Risikoabklärung, die eine Berechnung der Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen von gesundheitlichen Störungen des Fetus ermöglicht (insbesondere Serum und gezielte Ultraschall-Untersuchungen), zu den vorgeburtlichen genetischen Untersuchungen.


Ausführliche Informationen über die Richtlinie der Gendiagnostik-Kommission (GEKO) über die Anforderung an die Qualifikation zur und Inhalte der genetischen Beratung gemäß § 23 Abs. 2 Nr. 2a und § 23 Abs. 2 Nr. 3 GenDG können über die Homepage des Robert-Koch-Instituts eingesehen werden.

Dr. med. Isolde Schreyer
Institut für Humangenetik
Zentrum für ambulante Medizin
Uniklinikum Jena
Dr. med. Caterina Dittrich
Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung
Landesärztekammer Thüringen

Fachgebundene genetische Beratung gemäß § 7 Abs. 3 und § 23 Abs. 2 Nr. 2a GenDG - Fortbildung/Wissenstest

Theoretische Qualifikation zur fachgebundenen genetische Beratung gemäß § 7 Abs. 3 und § 23 Abs. 2 Nr. 2a GenDG (72 Fortbildungseinheiten)


Alternativ: Wissentest

Nach Richtlinie der Gendiagnostik-Kommission (GEKO) kann der Besuch der Fortbildung zur Fachgebundenen genetischen Beratung gemäß § 7 Abs. 3 und § 23 Abs. 2 Nr. 2a GenDG im Rahmen der Übergangsregelungen durch die Absolvierung eines Wissentest ersetzt werden. Der Wissentest besteht aus 20 Fragen (Multiple-Choice Test) und gilt als bestanden, wenn 60% der Fragen richtig beantwortet sind. In Vorbereitung dieses Wissenstests wird eine Refreshermaßnahme mit einem Umfang von ca. 6 Stunden angeboten, deren Teilnahme freiwillig ist.

Bezeichnung
Termin für Refreshermaßnahme und Wissenstest:
Termin zum praktisch-kommunikativen Teil:Bitte erfragen!


Gebühren für die Teilnahme am Wissenstest:
  • Kostenfrei (Mitglieder der Landesärztekammer Thüringen
  • 50,00 € (Nichtmitglieder)

Anmeldepflichtig!

Laut GEKO-Richtlinie schließt der Erwerb der Qualifikation der fachgebundenen genetischen Beratung die Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung im Kontext der vorgeburtlichen Risikoabklärung mit ein.

Die Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung beinhaltet die praktisch-kommunikative Qualifikation (10 praktische Übungen). Diese ist ersetzbar durch den Nachweis der psychosomatischen Grundversorgung oder vergleichbarer Fort- und Weiterbildungsinhalte oder langjähriger Tätigkeit in der fachgebundenen genetischen Beratung.

Fachgebundene genetische Beratung im Kontext der vorgeburtlichen Risikoabklärung - Fortbildung/Wissenstest



Fortbildungskurs zur theoretischen Qualifikation (8 Fortbildungseinheiten) nach GEKO-Richtlinie

Termin: Bei Bedarf!

Alternativ: Wissentest

Nach Richtlinie der Gendiagnostik-Kommission (GEKO) kann der Besuch der Fortbildung zur Fachgebundenen genetischen Beratung im Kontext der vorgeburtlichen Risikoabklärung im Rahmen der Übergangsregelungen durch die Absolvierung eines Wissentest ersetzt werden.

Der Wissentest besteht aus 10 Fragen (Multiple-Choice Test) und gilt als bestanden, wenn 60 % der Fragen richtig beantwortet sind.

Gebühren für die Teilnahme am Wissenstest:
  • Kostenfrei (Mitglieder der Landesärztekammer Thüringen
  • 50,00 € (Nichtmitglieder)

Anmeldepflichtig!

Bei Bedarf werden weitere Termine angeboten.

Die Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung beinhaltet die praktisch-kommunikative Qualifikation (5 praktische Übungen). Diese ist ersetzbar durch den Nachweis der psychosomatischen Grundversorgung oder vergleichbarer Fort- und Weiterbildungsinhalte oder langjähriger Tätigkeit in der fachgebundenen genetischen Beratung.

Bestätigung der Qualifikationen

Die Landesärztekammer Thüringen stellt die Gesamtbestätigung über die jeweilige Qualifikation aus, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen und /oder nachgewiesen wurden.


BezeichnungGröße 
Grafik Qualifikationen zur fachgebundenen genetischen Beratung.pdf185 kB


weiterführende Inhalte im Bereich Informationen zu Fortbildungen/Wissenstests im Bereich der Landesärztekammer Thüringen (10.1.12) für die Qualifikationen zur fachgebundenen genetischen Beratung gemäß §§ 7 und 23 nach Gendiagnostikgesetz