Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Medizinische Fortbildungstage
http://medizinische-fortbildungstage.org" title="Link zu: Medizinische Fortbildungstage" target="_blank">
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin in Eigenregie der Selbstverwaltung

Die Landesärztekammer, die Kassenärztliche Vereinigung und die Landeskrankenhausgesellschaft e. V. haben heute die vertragliche Grundlage zu dem Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin in Thüringen geschaffen. Das Kompetenzzentrum wird an die bereits seit April 2010 existierende Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin angegliedert. Den Selbstverwaltungspartnern in Thüringen war es wichtig, den gesetzlichen Auftrag im Hinblick auf die Schaffung einer Einrichtung zur Förderung von Qualität und Effizienz in der allgemeinmedizinischen Weiterbildung schnellstmöglich umzusetzen. Diese Einrichtung reiht sich passgenau in die vielfältigen Nachwuchsfördermaßnahmen der Partner der Selbstverwaltung in Thüringen ein und ist allen Beteiligten ein erstrangiges Anliegen.

Diese neue Qualität und Effizienz in der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin soll sich widerspiegeln in einer Vernetzung der Ärztinnen und Ärzte in ihrer Weiterbildung und damit der Möglichkeit einer kooperativeren Gestaltung der beruflichen Zukunft.

Kompetenzzentrum baut auf den guten Erfahrungen des Weiterbildungskollegs auf

Als ein wesentlicher Teil des Kompetenzzentrums wurde das Weiterbildungskolleg bereits im letzten Jahr aus der Taufe gehoben. Seit Januar 2016 haben 25 Ärztinnen in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin bereits an drei ganztägigen Weiterbildungsveranstaltungen teilgenommen, in denen ihnen interaktiv praxisrelevante Themen von erfahrenen Ärzten aus der Praxis vermittelt wurden. Der Austausch untereinander und mit qualifizierten Mentoren findet in regionalen Mentoringgruppen statt. Ein vierter Weiterbildungstag ist für November terminiert.

Die bisherigen Beurteilungen der Teilnehmerinnen sind durchweg positiv, insbesondere in Bezug auf den Erfahrungsaustausch und die inhaltlichen Themen, die über klinisches und universitäres Wissen hinausgehen – Zitat einer Teilnehmerin des Weiterbildungskollegs: „Das Weiterbildungskolleg mit Seminar- und Mentoringprogramm hat sich definitiv gelohnt. Von den Seminaren möchte ich vor allem das zum Thema Blickdiagnosen und das zur Betreuung geriatrischer Patienten hervorheben, beim Mentoring den Vorteil, eine erfahrende Kollegin zur Seite zu haben, die stets per Mail erreichbar ist. Und nicht zuletzt war auch der Austausch mit jungen Kolleginnen in ähnlichen Lebenssituationen eine echte Bereicherung.“

Weiterbildungskolleg und Mentoringtreffen werden kontinuierlich auch im nächsten Jahr fortgeführt, dann mit der doppelten Anzahl der Seminare für eine höhere Teilnehmerzahl und Flexibilität der zeitlichen Gestaltung. Im Übrigen ist Kinderbetreuung bei allen Veranstaltungen obligat und organisiert.

Kooperation mit Universität

Für die weiterbildungsermächtigten Ärzte bietet das Kompetenzzentrum ein sogenanntes Train the Trainer-Seminar an, das in drei Module aufgeteilt ist. Hier werden vertragliche, inhaltliche und didaktische Themen der Weiterbildung behandelt. Dabei kooperiert das Kompetenzzentrum mit einem medizin-didaktischen Institut der Universität Jena. Ziel ist nach Absolvierung aller drei Module eine „Qualifizierte Weiterbildungseinrichtung“ zu zertifizieren. Das erste Modul findet am 9. November 2016 in der Landesärztekammer statt.

weiterführende Inhalte im Bereich Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin in Eigenregie der Selbstverwaltung