Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Tag der Medizin
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Landesärztekammer solidarisch mit Thüringer Kassenärzten – Protest der Ärzte ist berechtigt

Jena, 26. September 2012

Im Vorfeld des für Freitag, den 28. September 2012, von den Thüringer niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten geplanten „Tages der Kassenbürokratie“ erklärt sich die Landesärztekammer Thüringen solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen. Mit der Aktion will die Kassenärztliche Vereinigung im seit Wochen schwelenden Honorarstreit ein Zeichen gegen die Kassen setzen und die Praxen Freitag zur Abarbeitung der Kassen-Verwaltungsarbeit schließen. Eine Notversorgung für akut erkrankte Patienten ist gewährleistet.

Dazu erklärt der Präsident der Landesärztekammer Thüringen: „Das herabwürdigende Verhalten der Kassenvertreter in den letzten Wochen und eigentlich schon Monaten zuvor, wenn ich nur an die Veröffentlichung der Korruptionsstudie gleichzeitig mit der Eröffnung des Ärztetages denke, ist unerträglich. Hier kann man nur noch an maßvolles und faires Verhalten appellieren. Wichtig ist mir und unserem Vorstand zu betonen, daß die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte bei der Austragung des Honorarkonfliktes unsere volle Unterstützung haben. Der Protest ist berechtigt. Schließlich geht es auch um die Anerkennung ärztlicher Leistungen, die in der jetzigen Form keinesfalls gegeben ist.“


Dr. Ulrike Schramm-Häder
Pressesprecherin Landesärztekammer (03641 614-103)

weiterführende Inhalte im Bereich Landesärztekammer solidarisch mit Thüringer Kassenärzten – Protest der Ärzte ist berechtigt