Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Neue Regelung zur Erteilung von Weiterbildungsermächtigungen nach Chefarztwechsel

Der Vorstand der Landesärztekammer Thüringen hat in seiner Sitzung am 17. Februar 2016 beschlossen, künftig befristete Weiterbildungsermächtigungen für einen neuen Chefarzt/leitenden Arzt für die Dauer von zwölf Monaten nach Antragstellung zu erteilen.

Voraussetzung dafür ist, dass für die Weiterbildungsstätte eine Weiterbildungsermächtigung im relevanten Fachgebiet bestanden hat und die notwendige fachliche Qualifikation des Antragstellers vorliegt. Darüber hinaus darf es gegenüber der vorgehenden Ermächtigung keine wesentlichen Änderungen in der Weiterbildungsstätte geben. Die Weiterbildungsermächtigung wird zunächst ohne Vorliegen der statistischen Angaben erteilt, sofern der restliche Antrag vollständig der Landesärztekammer Thüringen vorliegt. Die befristeten Weiterbildungsermächtigungen werden auf der Homepage der Landesärztekammer Thüringen veröffentlicht.

Nach Ablauf von spätestens sieben Monaten sind vom neuen Chefarzt/leitenden Arzt statistische Angaben nachzureichen. Nach fachlicher Bewertung erfolgt die Erteilung einer unbefristeten Weiterbildungsermächtigung. Werden die notwendigen Unterlagen zur Bewertung des Antrages - auch auf Nachfrage - nicht fristgemäß vorgelegt, erlischt die Weiterbildungsermächtigung mit Ablauf der Befristung.

Wir möchten darauf hinweisen, dass der Umfang der Weiterbildungsermächtigung zunächst aus der vorherigen Ermächtigung übernommen wird. Der endgültige Umfang kann erst nach Begutachtung des vollständigen neuen Antrages festgelegt werden.

Sollten neu eingestellte Chefärzte vor Gültigkeit dieser Regelung einen Antrag auf Weiterbildungsermächtigung eingereicht haben, erteilt die Landesärztekammer Thüringen auf Nachfrage der Antragsteller, wenn die oben genannten Voraussetzungen erfüllt sind, gern einen entsprechenden Bescheid.

Ansprechpartner der Abteilung Weiterbildung: Steffi Lippold (03641 614 - 123) oder Elisabeth Liebmann (03641 614 - 124)

weiterführende Inhalte im Bereich Neue Regelung zur Erteilung von Weiterbildungsermächtigungen nach Chefarztwechsel