Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Information der Bundesärztekammer

Aufgrund des wissenschaftlichen Fehlverhaltens des ehemaligen Chefarztes der Anästhesie des Klinikums Ludwigshafen, Professor Dr. Joachim Boldt, bezüglich einer Originalarbeit in der Fachzeitschrift „Anesthesia & Analgesia“, hat der Wissenschaftliche Beirat der Bundesärztekammer (BÄK) die Zusammenarbeit mit diesem Verfasser mit sofortiger Wirkung beendet. Nach Auffassung der BÄK ergibt sich die Notwendigkeit, neben der betroffenen Arbeit weitere Publikationen von Professor Boldt, der auch Mitautor der von der Bundesärztekammer herausgegebenen Querschnitts-Leitlinien zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten war, zu überprüfen, die insbesondere die Anwendung von Hydroxyethylstärke zu therapeutischen Zwecken betreffen.

Vor diesem Hintergrund wird das Kapitel 5
Humanalbumin der Querschnitts-Leitlinien, das in seinen Empfehlungen mehrfach auf Publikationen von Professor Dr. Joachim Boldt Bezug nimmt, ausgesetzt. (Bekanntgaben der Herausgeber im Deutschen Ärzteblatt, Jg. 108, Heft 1-2, 10. Januar 2011, A 58) Die vorgezogene Revision und Aktualisierung des Kapitels 5 der Querschnitts-Leitlinien durch eine Arbeitsgruppe des Wissenschaftlichen Beirats wird eingeleitet. Außerdem ist der Internetauftritt der BÄK zu den Querschnittsleitlinien durch Streichungen der betreffenden Passagen angepaßt worden (www.bundesaerztekammer.de/hämotherapie/transfusionsmedizin).