Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Projekt "Evaluation der Weiterbildung" - Start der zweiten Runde am 1. Juni!



Projekt „Evaluation der Weiterbildung“ der Bundesärztekammer und der Landesärztekammern zur Situation der Weiterbildung in Deutschland
Start der zweiten Runde im Juni!

Im Juni 2011 beginnt die zweite Befragungsrunde zur „Evaluation der Weiterbildung“. Um der nach der ersten Befragungsrunde geübten Kritik von Seiten der Weiterbildungsleiter sowie von Ärzten in Weiterbildung Rechnung zu tragen, wurden folgende Neuerungen im Verfahren vorgenommen:

  • Optimierung der Analyse durch Überarbeitung der Fragebögen
  • Ergänzung des § 5 der Muster-Weiterbildungsordnung, welche die Weiterbildungsleiter zur Teilnahme an der Evaluation der Weiterbildung verpflichtet
  • direkte Vergabe der Zugangscodes an die Weiterzubildenden durch die Landesärztekammern
  • Veröffentlichung der Ergebnisspinnen aller Weiterbildungsstätten nach der Befragung 2011, sofern kein Widerspruch des Weiterbildungsleiters erfolgt

Ablauf des Verfahrens

Am 1. Juni 2011 werden alle für die Facharztweiterbildung ermächtigten Ärzte angeschrieben und um Teilnahme an der Befragung gebeten. Von den Weiterbildungsleitern sind dann die Anzahl und die Einheitlichen Fortbildungsnummern (EFN) bzw. alternativ die Namen der derzeit bei ihm tätigen Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung mitzuteilen. Für eine eindeutige Zuordnung zur Weiterbildungsstätte empfiehlt es sich, die EFN der Weiterzubildenden zu übermitteln. Sobald die Meldung durch den Weiterbildungsleiter erfolgt ist, erhalten die Weiterzubildenden einen persönlichen Brief mit den entsprechenden Zugangsdaten für das Online-Portal von der Landesärztekammer Thüringen.

Dem Anschreiben an die Weiterbildungsleiter wird zugleich ein Antwortfax beigelegt. Sollte ein Weiterbildungsleiter zum Zeitpunkt der Befragung keinen Arzt in Weiterbildung beschäftigen, wird er gebeten, dies der Landesärztekammer Thüringen anhand des Faxvordruckes mitzuteilen. Der Status des Weiterbildungsleiters wird dann auf „inaktiv“ gesetzt und seine Weiterbildungsstätte fließt nicht in die Rücklaufquoten ein.

Das Webportal "www.evaluation-weiterbildung.de"wird voraussichtlich vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2011 für die Weiterbildungsleiter geöffnet sein. Weiterzubildende, die bis Anfang August noch keine Zugangsdaten erhalten haben, können auch unabhängig von der Erklärung des Weiterbildungsbefugten an der Evaluation teilnehmen, indem sie sich direkt an die Landesärztekammer Thüringen wenden und dort bis zum 25. August 2011 ihre Zugangsdaten anfordern.

Wichtig ist, dass sich möglichst viele Ärzte in Weiterbildung an dem Projekt beteiligen, damit die Resultate der Evaluation aussagekräftiger werden. Wir bitten daher alle Weiterbildungsleiter herzlich, ihre Weiterzubildenden entsprechend zu ermutigen und zu motivieren an der Befragung teilzunehmen. Auch den Weiterzubildenden möchten wir ans Herz legen, dass die Evaluation der Weiterbildung darauf abzielt, die Qualität der Weiterbildung zu sichern und kontinuierlich zu verbessern.

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt durch die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich (ETHZ), welche das Projekt im Auftrag der Bundesärztekammer technisch leitet. Von Seiten der ETHZ ist geplant, den Weiterbildungsleitern die Einsicht in die jeweiligen Befugtenberichte im Oktober/November 2011 zu ermöglichen. Zudem wird der Weiterbildungsleiter darauf aufmerksam gemacht, dass die aus seinem Befugtenbericht hervorgehende „weiterbildungsstättenbezogene Ergebnisspinne“ im Webportal veröffentlicht wird, wenn er nicht innerhalb einer definierten Frist (ca. vier Wochen) Widerspruch bei der Landesärztekammer Thüringen einlegt.

Die „weiterbildungsstättenbezogenen Ergebnisspinnen“ können voraussichtlich ab Dezember 2011 für jedermann frei verfügbar unter www.evaluation-weiterbildung.deund auf der Homepage der Landesärztekammer Thüringen eingesehen werden.

Elisa Meinhardt
Abteilung Weiterbildung
Landesärztekammer Thüringen
Tel.: 03641 614-124
E-Mail: Frau Meinhardt
www.evaluation-weiterbildung.de

weiterführende Inhalte im Bereich Projekt "Evaluation der Weiterbildung" - Start der zweiten Runde am 1. Juni!