Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

PM300800

Entscheidung und Bereitschaft zur Organspende?
Entscheidung und Bereitschaft zur Organspende?
Zur Festlegung der Spendebereitschaft steht uns allen - auch in Thüringen - der Organspendeausweis zur Verfügung.
Trotz technisch gut entwickelter Möglichkeiten stößt die Transplantationsmedizin derzeit aufgrund des Mangels an Spenderorganen an ihre Grenzen.
In die Situation, ein Spenderorgan zu benötigen, kann man sehr schnell kommen. Viele schwerkranke Patienten warten sehr lange auf eine lebensrettende Transplantation. Die Erfahrungen zeigen, daß die Mehrheit der Bevölkerung einer Organspende generell positiv gegenüber steht. Leider wird es jedoch versäumt, dies auch schriftlich festzuhalten. Wer zu Lebzeiten nicht über eine Organentnahme entschieden hat, überläßt diese schwierige Entscheidung den verbliebenen Angehörigen.
Mit dem Organspendeausweis kann jeder diese verantwortungsvolle und persönliche Entscheidung für den Todesfall selbst treffen. Man kann darauf der Spende von Organen und Geweben uneingeschränkt zustimmen, die Spende auf bestimmte Organe und Gewebe beschränken oder einer Spende widersprechen.
Wer die Entscheidung nicht selbst oder nicht sofort treffen will, kann sie auf eine andere Person, zum Beispiel auf den Ehepartner, einen guten Freund oder eine sonstige Vertrauensperson, übertragen.
Treffen Sie selbst Ihre Entscheidung, fragen Sie bei uns unter der Telefonnummer 03641-6140, Landesärztekammer Thüringen nach einem Organspendeausweis.
Sie können auch den Infoservice Organspende unter der gebührenfreien Rufnummer (0130)914040 erreichen.