Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

PM220502

Mehr impfberechtigte Ärzte in Thüringen - Bevölkerung sollte Impfstatus überprüfen lassen

Mehr impfberechtigte Ärzte in Thüringen - Bevölkerung sollte Impfstatus überprüfen lassen
Der Impfschutz der Bevölkerung ist lückenhaft. Die Schlüsselposition, um die Impfraten zu verbessern, hat die Ärzteschaft inne. Sie können Patientinnen und Patienten auf den fehlenden Impfschutz aufmerksam machen. Deshalb hatte die Landesärztekammer beschlossen, die Zahl der impfberechtigten Ärzte in Thüringen zu erhöhen. Neben Allgemeinmedizinern, Internisten oder Pädiatern können nun auch Ärzte anderer Fachrichtungen über ihr Gebiet hinaus Impfungen durchführen. Voraussetzung dafür ist eine Impfqualifikation, die Ärztinnen oder Ärzte nach dem Besuch eines 10-Stunden-Fortbildungskurses bei der Ärztekammer erwerben können und die nach drei Jahren erneuert werden muß.
Bisher haben 369 Ärztinnen und Ärzte die Möglichkeit zum Erhalt dieser Qualifikation wahrgenommen. Den Hauptanteil stellen die Frauenärzte mit 145 Personen dar.
Besonders vor dem nahenden Ferienbeginn ruft die Ärztekammer die Bevölkerung dazu auf, ihren Impfstatus überprüfen zu lassen.