Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Leitfaden Sucht

Redaktion: Dr. Ulrike Schramm-Häder
Datum: 08/25/2004
Landesärztekammer gibt Praxisleitfaden Suchtmedizin heraus – mehr Kompetenz für Ärztinnen und Ärzte bei Diagnose und Therapie
Der Mißbrauch der legalen Volksdrogen wie Alkohol und Nikotin hat gravierende Folgen. So zählt z.B. das Rauchen zu den Hauptursachen für die Entstehung des Kehlkopfkrebses und des Bronchialkarzinoms. An der Einnahme illegaler Drogen sind 2003 in Thüringen zehn Personen gestorben, im Jahr davor waren es acht.

Um Suchtkrankheiten künftig besser verhindern und bekämpfen zu können, müssen alle damit konfrontierten Personen und Institutionen an einem Strang ziehen. Dabei nehmen Ärztinnen und Ärzte, insbesondere Allgemein- und Kinderärzte, eine Schlüsselstellung ein. Sie können neben Freunden, Angehörigen oder auch Lehrern frühzeitig erste Anzeichen für ein Suchtverhalten feststellen.
Deshalb will die Landesärztekammer mit dem Praxisleitfaden Suchtmedizin Ärztinnen und Ärzten Mut machen, Kranke auf ihre Sucht anzusprechen, und ihre Kompetenz bei Diagnose und Therapie von Suchtkrankheiten unterstützen. Dazu gibt der Leitfaden in einem allgemeinen Teil Hinweise zur Sucht als Krankheit, zu Fragen der Betreuung und zu Notfallsituationen, bevor dann speziell auf die Abhängigkeit von Alkohol, Nikotin, Medikamenten und illegalen Drogen eingegangen wird. Es folgen Ausführungen zu Besonderheiten bei Patientengruppen wie Kindern, Schwangeren und älteren Menschen. Adressen zur Suchthilfe in Thüringen sowie einschlägige Literaturhinweise ergänzen das praxisorientierte, gut aufbereitete Kompendium.
Der Praxisleitfaden Suchtmedizin erarbeitet vom „Suchtausschuß“, einem Gremium von Fachleuten der Landesärztekammer Thüringen, ist ein Beitrag der Thüringer Ärzteschaft,
das Problem Sucht in unserem Bundesland künftig besser in den Griff zu bekommen.

Den Praxisleitfaden Suchtmedizin kann man im Internet der Landesärztekammer (www.laek-thueringen.de/download) herunterladen oder in der Geschäftsstelle direkt anfordern: (03641/614122)