Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Erinnerung_Selbstverpflichtungserklärung

Redaktion: Frau Liebeskind
Datum: 11/23/2004
Erinnerung an die Abgabe der Selbsverpflichtungserklärung für transfundierende Kliniken und Arztpraxen in Thüringen
Alle Einrichtungen in Thüringen, die Blutprodukte transfundieren, müssen entsprechend der „Richtlinien zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten“ lt. §15 Transfusionsgesetz vom 07.07.98 bis zum 31.12.04 die Selbstverpflichtungserklärung an die Beratungsstelle der Landesärztekammer Thüringen senden. Der Qualitätsbeauftragte hat jährlich der zuständigen Landesärztekammer nachzuweisen, dass das Qualitätssicherungssystem bei der Anwendung von Blutprodukten den Vorgaben der Richtlinien der Bundesärztekammer entspricht.
Ein entsprechender Kurs für Neuanwender oder zum Auffrischen wird durch die Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der LÄK Th. am 26./27.01.2005 angeboten.
Erinnert werden soll auch an die Meldepflicht nach §21 TFG und Punkt 1.7 der Richtlinien. Danach besteht auch Meldepflicht bis März des Folgejahres an das Paul-Ehrlich-Institut als zuständige Bundesoberbehörde über den Umfang des Verbrauches von Blutprodukten und Plasmaproteinen. Bedenken Sie bitte, dass das Ignorieren gesetzlicher Bestimmungen und das Nichteinhalten der Richtlinien der Bundesärztekammer ohne rechtfertigende schriftliche Begründung ein Verstoß gegen die Berufsordnung bedeutet und einer Ordnungswidrigkeit gleichzusetzen ist. In Zukunft sind stichprobenartige Kontrollen nicht auszuschließen.
Selbstverpflichtungserklärungen (Qualitätskontrolle) erhältlich bei der:
Landesärztekammer Thüringen
Beratungsstelle
PF 100740
07707 Jena
Tel.: 03641/ 614 102
Fax: 03641/ 614 119
oder abrufbar: Selbstverpflichtungserklärung

Meldebögen (Quantitätskontrolle) sind erhältlich im:
Paul-Ehrlich-Institut,
Postfach,
63207 Langen
Tel.: 06103 / 77 - 0
Fax : 6103 / 77 - 1234
Internet: www.pei.de

Musterhandbuch (interne Qualitätskontrolle) ist erhältlich beim:
Berufsverband Deutscher Transfusionsmediziner e.V.
Sekretariat Dr. Walther Wenke
Sperlichstr.15
48151 Münster
Tel.: 0251/709208
Fax: 0251/709119
Email: blutspendedienst-muenster@t-online.de