Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Medizinische Fortbildungstage
http://medizinische-fortbildungstage.org" title="Link zu: Medizinische Fortbildungstage" target="_blank">
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Werbung für Vitaminpräparate gegen Prostatabeschwerden

Redaktion: Dr. Ulrike Schramm-Häder
Datum: 06/29/2005
Ärztekammer warnt - Irreführung und Verunsicherung von Ärzten und Patienten durch Werbung für Vitaminpräparate gegen Prostatabeschwerden
In den letzten Monaten haben vorrangig über 50jährige Männer Werbeschreiben der VitaminShop Direct Inc. erhalten, die mit Dr. Robert W. Weissenberg oder Dr. Hans-Peter Zimmermann aus Gößnitz in Thüringen unterzeichnet worden sind. Darin wird zu einem hohen Preis ein Medizinprodukt mit dem Namen Natural-Prostata-Support angeboten. Dieses soll Prostatabeschwerden lindern, vor Prostata-Krebs schützen und ihn sogar im Anfangstadium heilen und somit eine schulmedizinische Therapie, die in den Werbebriefen in den schwärzesten Farben geschildert wird, überflüssig machen.

Die Werbekampagne hat mit ihrem Heilungsversprechen zur Verunsicherung zahlreicher betroffener Männer geführt: Dringend notwendige Operationen werden abgesagt oder die ärztliche Behandlung abgebrochen. Eine problematische Entscheidung der Patienten, da die Wirksamkeit des angepriesenen Mittels insbesondere hinsichtlich des Krebsschutzes jeder Grundlage entbehrt. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat keine Zulassung als Arzneimittel erteilt.
Bei den in den Werbebriefen zum Effekt des Präparates zitierten wissenschaftlichen Studien handelt es sich um ein Konglomerat aus verschiedenen Studienergebnissen sowie wissenschaftlichen Hypothesen zur Wirkung einzelner Pflanzenbestandteile. Die darüber hinaus als Autoritäts- und Seriositätsbeleg genannten Ärzte sind nach Recherchen der Landesärztekammer nicht in Deutschland gemeldet, wenn es sich überhaupt um Ärzte handeln sollte. Unter der Adresse in Gößnitz ist lediglich ein Call- Center zu finden, die niederländische Adresse beinhaltet nur einen Briefkasten sowie eine Halbtagssekretärin. Zur Zeit ermittelt die Staatsanwaltschaft Kiel gegen VitaminShop Direct.
Die Adressen der Betroffenen werden nicht von den behandelnden Ärzten herausgegeben, sondern von der benannten Firma über Adressverlage gekauft.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dana Weber /Rechtsabteilung (03641/614214)