Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Trauer um Prof. Beleites

Redaktion: Dr. Ulrike Schramm-Häder
Datum: 01/02/2007
Trauer um Ärztekammerpräsidenten Beleites
Die Thüringer Ärzteschaft trauert um ihren Präsidenten, Professor Dr. med. Eggert Beleites, der am 27.12.2006 nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Eggert Beleites gehört zu den Pionieren beim Aufbau der ärztlichen Selbstverwaltung in Thüringen nach dem Fall der Mauer: 1990 ist er zum Präsidenten der Landesärztekammer Thüringen gewählt worden und hatte diese Position unangefochten bis jetzt inne. Die langjährige Präsidentschaft war nicht zuletzt darin begründet, daß er als Mann des Ausgleichs galt. Beleites gelang es immer wieder, innerhalb der Ärzteschaft und innerhalb verschiedener Verbände und Organisationen im Gesundheitswesen sowie im Kontakt zur Politik zu vermitteln. Sein Rat wurde gerne gehört und sein Urteil genoß fachübergreifend größte Wertschätzung.

Als Arzt hat der langjährige Direktor der Hals-Nasen-Ohren-Klinik des Jenaer Universitätsklinikums wohl wie kaum ein anderer Wissenschaft und Humanität als Pfeiler ärztlichen Handelns verstanden. Das viel beschworene „Ethos des Arztes“ wurde von ihm gelebt.

Professor Beleites hat sich große und bleibende Verdienste als Arzt, Chefarzt, Berufs- und Gesundheitspolitiker, als Wissenschaftler sowie akademischer Lehrer und natürlich um die ärztliche Versorgung der Patientinnen und Patienten in Thüringen erworben. Aber auch bundesweit hat Eggert Beleites erfolgreich agiert: Als Vorsitzender des Ausschusses für „Ethische und medizinisch-juristische Grundsatzfragen“ der Bundesärztekammer hat er federführend an der Erarbeitung und Novellierung der viel beachteten „Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung“ mitgewirkt und in dieser Funktion maßgeblich die Position der deutschen Ärzteschaft zu dieser Frage in der Öffentlichkeit vertreten.
Für sein Engagement ist Eggert Beleites mehrfach ausgezeichnet worden, so mit dem Bundesverdienstkreuz, der Paracelsusmedaille der Deutschen Ärzteschaft und mit der Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte.

Die Thüringer Ärztinnen und Ärzte, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ärztekammer und alle anderen Menschen, die ihm verbunden waren, werden ihn vermissen und ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Die Trauerfeier mit anschließender Beerdigung findet am 5. Januar 2007 um 15:00 Uhr in der Kirche in Maua statt. Da es nur sehr bedingt Parkplätze in Maua geben wird, empfiehlt die Landesärztekammer Fahrgemeinschaften zu bilden bzw. die Parkplätze an der Geschäftsstelle der Landesärztekammer zu nutzen. Ab 14:00 Uhr wird es von dort einen Taxitransfer nach Maua geben.