Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Tag der Medizin
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Resolution der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen - Tag der Kassenbürokratie am 28. September 2012

Die Vertreterversammlung der KV Thüringen unterstützt die KBV und die freien ärztlichen Verbände in ihrem Protest gegen das herabwürdigende Verhalten der Krankenkassen im Honorarkonflikt auf Bundesebene. Sie ruft die Vertragsärzte und -psychotherapeuten im Land auf, mit einem „Tag der Kassenbürokratie“ am 28. September 2012 ein deutliches Zeichen zu setzen. An diesem Tag werden die Thüringer Praxen für Verwaltungsarbeiten geschlossen sein, für welche die Ärzte zunehmend Teile der Sprechzeiten und ihrer Freizeit aufbringen müssen. Eine Notversorgung für akut erkrankte Patienten wird organisiert.

In der aktuellen Auseinandersetzung geht es um die Preisanpassung zum Ausgleich für allgemeine Inflation, Lohnsteigerungen des Praxispersonals, Mehrkosten der Qualitätssicherung und den Abbau des Investitionsstaus seit 2008, da führt ein Plus von nur 0,9 Prozent zu realen Verlusten in vielen Arztpraxen. Vor uns stehen aber auch Verhandlungen mit den Krankenkassen auf Landesebene, bei denen der Behandlungsbedarf der Thüringer Bevölkerung festzulegen ist. Noch immer sind die Thüringer Versicherten bei den Aufwendungen der Krankenkassen für ihre ambulante ärztliche Behandlung im Bundesvergleich benachteiligt, obwohl die Kassen das Geld dafür aus dem Gesundheitsfonds erhalten und Überschüsse erzielen. Als Vertreter der Vertragsärzte und -psychotherapeuten erklären wir:

Der Druck auf die Krankenkassen wird schrittweise weiter erhöht, bis akzeptable Bedingungen für unsere tägliche Arbeit in der Krankenversorgung erreicht sind.

weiterführende Inhalte im Bereich Resolution der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen - Tag der Kassenbürokratie am 28. September 2012