Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Schweigepflichtverletzung

Verletzung der ärztlichen Schweigepflicht

Eine Ärztin hatte versucht, von einem zahlungssäumigen Patienten die aktuelle Anschrift zu ermitteln. Anstatt sich an die entsprechende Meldebehörde zu wenden, hat sie sich telefonisch mit dem Arbeitgeber in Verbindung gesetzt und diesen über die Zahlungssäumigkeit informiert.

Das Berufsgericht hat in seinem Beschluß festgestellt, daß die Ärztin die ihr obliegende Schweigepflicht verletzt hat, indem sie dem Arbeitgeber ihres Patienten über die stattgefundene Behandlung und die daraus erwachsenen Zahlungspflichten Mitteilung gemacht hat. Dabei betont das Gericht, daß der Arzt zwar durch die Schweigepflicht nicht an der Durchsetzung seiner berechtigten Honorarforderungen beschränkt sein kann, die Information des Arbeitgebers über eine Zahlungssäumiggkeit ist jedoch in keinem Fall zu rechtfertigen. Im Ergebnis hat das Gericht eine Geldbuße in Höhe von 750, 00 Euro verhängt.