Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Tag der Medizin
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Thüringer Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz warnt vor Arzneimittel "Ukrain"

Aus aktuellem Anlass möchte das Thüringer Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz als in Thüringen zuständige Behörde für den Vollzug arzneimittelrechtlicher Vorschriften auf eine  Warnmeldung des BfArM zum Arzneimittel „Ukrain“ aufmerksam machen:

http://www.bfarm.de/DE/Pharmakovigilanz/risikoinfo/2011/ukrain.html

Das Arzneimittel Ukrain wird, soweit bekannt, von der Firma Nowicky Pharma (mit wechselndem Geschäftssitz) vertrieben. Zur Zusammensetzung des Präparates finden sich unterschiedliche Angaben, es dürfte sich jedoch um ein Mischpräparat handeln, welches das Zytostatikum Thiotepa und Alkaloide des Schöllkrauts (Chelidinium majus L.) enthält. Das Arzneimittel Ukrain ist nicht gemäß den arzneimittelrechtlichen Vorschriften zugelassen.

Ferner ist darauf hinzuweisen, dass Ukrain wegen der bekannten hepatotoxischen Wirkung der Schöllkrautalkaloide als bedenkliches Arzneimittel einzustufen ist.  Die Abgabe von bedenklichen Arzneimitteln sowie die Anwendung bei Anderen stellt eine Straftat dar. Dies gilt ebenso für das Inverkehrbringen von nicht zugelassenen Arzneimitteln.

weiterführende Inhalte im Bereich Thüringer Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz warnt vor Arzneimittel "Ukrain"