Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

PM_04_05_03

Die Karten werden neu gemischt – Parlament der Thüringer Ärzteschaft wird ab morgen gewählt

Ärztekammer Thüringen
Die Karten werden neu gemischt – Parlament der Thüringer Ärzteschaft wird ab morgen gewählt

Vom 30. April bis zum 7. Mai 2003 wird zum fünften Mal seit Bestehen der Landesärztekammer Thüringen das Parlament der Thüringer Ärzteschaft, die Kammerversammlung, gewählt. Zur Wahl gestellt haben sich 89 Kandidaten, die nach Orts- und Listenprinzip (Berufsverbände wie Allgemeinmedizin oder Kinder- und Jugendmedizin u.a.) kandidieren. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Landesärztekammer, also 9303 Personen.

Der Präsident der Landesärztekammer Thüringen, Professor Dr. med. Eggert Beleites, ist sehr zufrieden über die Bereitschaft von Ärztinnen und Ärzten sich in der ärztlichen Selbstverwaltung zu engagieren: „Dies ist schließlich keine leichte Aufgabe neben der hohen Arbeitsbelastung auch noch in einem Ehrenamt aktiv zu sein. Um so mehr bin ich über das große Interesse überrascht und erfreut, zumal bei der Reformwut der Politik eine vernehmliche Stimme der Thüringer Ärzteschaft von größter Wichtigkeit ist.“ Gleichzeitig ruft der Thüringer Kammerpräsident alle Thüringer Ärztinnen und Ärzte auf, sich an der Wahl zur Kammerversammlung zu beteiligen. „Schließlich heißt Abstimmen Mitbestimmen über Aufgaben und Ziele in der ärztlichen Selbstverwaltung.“

Spannend wird es in Jena, dem Wahlkreis des Präsidenten der Landesärztekammer. Zum ersten Mal gibt es mehr Kandidaten als Sitze im Parlament. Neben dem Präsidenten sind dies ein weiterer Krankenhausarzt sowie zwei niedergelassene Ärzte mit den Fachgebieten Allgemeinmedizin sowie Augenheilkunde, für die aber nur drei Plätze zur Verfügung stehen.

Das Kammerparlament wird per Briefwahl bestimmt. Ihm gehören 43 Mitglieder an, die über Weiter- und Fortbildung, Altersversorgung, Berufsethos oder auch Service für Patienten zu entscheiden haben.