Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Presse-Information

Ärztekammer Thüringen - Parlament der Thüringer Ärzteschaft wird gewählt
Vom 8. bis zum 13. April 2011 wird zum siebten Mal seit Bestehen der Landesärztekammer Thüringen das Parlament der Thüringer Ärzteschaft, die Kammerversammlung, gewählt. Um die 43 Sitze bewerben sich 107 Kandidaten. Dies sind deutlich mehr als vor vier Jahren (81). Die Mandate werden nach Kreis- und Landeslisten, u. a. Marburger Bund oder Berufsverbände wie Internisten, vergeben. Wahlberechtigt sind mit 11 249 Personen alle Mitglieder der Landesärztekammer, vor vier Jahren waren es 10178. Eine Mehrheit der bisherigen Kammerversammlungsmitglieder (35) tritt erneut zur Wahl an.

Der Präsident der Landesärztekammer Thüringen, Dr. med. Mathias Wesser, zeigt sich zufrieden über die hohe Bereitschaft von Ärztinnen und Ärzten, sich in der ärztlichen Selbstverwaltung zu engagieren: „Dies ist schließlich keine leichte Aufgabe neben der hohen Arbeitsbelastung auch noch in einem Ehrenamt aktiv zu sein. Um so mehr bin ich über das große Interesse überrascht und erfreut, da angesichts der vielfältigen vor uns stehenden Aufgaben wie Ärztemangel oder Qualitätssicherung eine vernehmliche Stimme der Thüringer Ärzteschaft von großer Wichtigkeit ist.“ Gleichzeitig ruft der Thüringer Kammerpräsident alle Thüringer Ärztinnen und Ärzte auf, sich an der Wahl zur Kammerversammlung zu beteiligen und damit die ärztliche Selbstverwaltung zu unterstützen.

Das Kammerparlament wird per Briefwahl bestimmt. Die Mitglieder haben über Weiter- und Fortbildung, Altersversorgung, Regeln der Berufsausübung oder auch Service für Patienten zu entscheiden. Das Wahlergebnis steht am 27. April fest. Die neue Kammerversammlung tritt erstmals am 25. Juni 2011 zusammen.

Pressesprecherin: Dr. Ulrike Schramm-Häder (03641/614103)