Sie befinden sich:
Kontakt
Landesärztekammer Thüringen
Im Semmicht 33
07751 Jena
+49 (0)3641 614-0
+49 (0)3641 614-169
Kontakt
Tag der Medizin
Seitenfunktionen
Ärzteblatt Thüringen

Wissenschaftliche Studie zum Umgang mit einer Krebserkrankung - Momentum Projekt Heidelberg sucht Ärztinnen und Ärzte für eine (Online-) Befragung

Für eine wissenschaftliche Studie zum Umgang mit einer Krebserkrankung sucht das Momentum Projekt Heidelberg Ärztinnen und Ärzte, insbesondere aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Gynäkologie, Urologie, Gastroenterologie, Chirurgie und Strahlentherapie, die in ihrem Behandlungsalltag regelmäßig Kontakt zu Patienten bzw. Patientinnen mit Brust-, Darm- oder Prostatakrebs haben.

Worum geht es in der Befragung?
Es geht um die ärztliche Sicht auf Strategien und Maßnahmen, die an Krebs erkrankte Personen zusätzlich zu der medizinischen Behandlung anwenden (können) (z.B. ernährungsbezogene Strategien oder körperliche Aktivität). Was ist sinnvoll? Welche Empfehlungen zusätzlich zur medizinischen Behandlung geben Ärzte und wovon raten diese eher ab?

Was ist das Ziel der Studie?
Mit den Ergebnissen der Studie sollen die ärztliche Beratungssituation für alle Beteiligten verbessert sowie Angebote und Informationsmaterialien für Patienten/-innen entwickelt werden.

Wer führt die Studie durch?
Am Momentum Projekt beteiligt sind die Universität Heidelberg (Prof. Dr. Monika Sieverding), das Deutsche Krebsforschungszentrum (Prof. Dr. Karen Steindorf), das Universitätsklinikum Heidelberg (Dr. Joachim Wiskemann) und das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen. Das Projekt wird von der Deutschen Krebshilfe gefördert.

Wie kann man teilnehmen?
Über die Homepage www.momentum-projekt.de ist die Teilnahme möglich - Befragungsdauer ca. 15-20 Minuten.
Alternativ kann der Fragebogen auch in einer Papierversion zugeschickt werden (mit frankiertem Rückumschlag), in dem Fall einfach eine E-Mail an momentum@dkfz.de senden.



weiterführende Inhalte im Bereich Wissenschaftliche Studie zum Umgang mit einer Krebserkrankung - Momentum Projekt Heidelberg sucht Ärztinnen und Ärzte für eine (Online-) Befragung