« 2018 »

Ärztliche Prüfer für die Fachsprachenprüfung ausländischer Kollegen gesucht!

Ärztinnen und Ärzte, die ihren Abschluss nicht an einer deutschsprachigen Hochschule erworben haben, müssen ausreichende Deutsch-Fachkenntnisse nachweisen, um die Berufserlaubnis bzw. die Approbation zu erhalten. In der Regel ist dazu in Thüringen neben der Vorlage eines allgemeinen Sprachzertifikates (Stufe B2) auch die Prüfung der deutschen fachsprachlichen Kenntnisse – orientiert am Sprachniveau C1 – notwendig.

 

Presse-Information

Tag der Medizin am 17. Februar 2018

Zwölf Kliniken und zwei Praxen an zwölf Orten informieren zur Modernen Chirurgie

26. Medizinisch-Juristisches Kolloquium am 14. März 2018

Zum 26. Mal findet das gemeinsam von der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Thüringen und dem Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Jena veranstaltete Medizinisch-Juristische Kolloquium statt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema „"Praktische Fragen des Arztrechts – Fahreignung und Fahrtüchtigkeit".

Presse-Information

Arztzahlen in Thüringen erneut gestiegen

Mehr Ausländische Ärzte – Präsidentin Lundershausen fordert Staatsexamen für Ärzte aus Nicht-EU Ländern zur Sicherung der Qualität der ärztlichen Versorgung