« 2018 »

Presse-Information der Bundesärztekammer

Weiterbildung

Bundesärztekammer beschließt neue (Muster-) Weiterbildungsordnung für Ärztinnen und Ärzte in Deutschland

Berlin, 16.11.2018 - Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärztinnen und Ärzte beschlossen. Er gab damit den Startschuss für eine vollständige Neuausrichtung der ärztlichen Weiterbildung. Kompetenzbasiert und flexibel, Inhalte statt Zeiten – dafür steht das neue Regelwerk, auf dessen Grundlage sich künftig Ärztinnen und Ärzte in ganz Deutschland zur Fachärztin beziehungsweise zum Facharzt weiterbilden lassen können.

Beteiligungsplattform für Tag der Medizin am 23. Februar 2019 geöffnet – Unter www.tag-der-medizin.de können Veranstaltungen eingetragen werden

Alle Praxen und Kliniken, die sich mit einer Veranstaltung am Tag der Medizin „Unsere sieben Sinne“ beteiligen möchten, können sich seit dem 1. November auf der Onlineplattform www.tag-der-medizin.de eintragen. Angesprochen sind für den Tag der Medizin am 23. Februar 2019 insbesondere Praxen und Kliniken der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, der Augenheilkunde und der Dermatologie, aber auch andere für das Thema relevante Fachgebiete.

Gemeinsame Pressemitteilung der BÄK und der KBV

Gedenkveranstaltung

Ärzteschaft erinnert an Approbationsentzug jüdischer Ärzte in Deutschland vor 80 Jahren

Berlin, 09.11.2018 – Vor 80 Jahren, am 30. September 1938, wurde jüdischen Ärzten im Deutschen Reich die Approbation entzogen. Der Entrechtung folgte die Vertreibung und oft auch die Ermordung in Vernichtungslagern. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und die Bundesärztekammer haben gestern an die verfolgten jüdischen Ärzte und an alle Opfer des NS-Regimes erinnert und dazu eine Gedenktafel auf dem Herbert-Lewin-Platz in Berlin-Charlottenburg errichtet.

Presse-Information

Etablierung einer Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung bei der Landesärztekammer Thüringen

Zwei Ombudsfrauen und ein Ombudsmann als Ansprechpartner

Um für junge Kolleginnen und Kollegen bei Problemen in der Weiterbildung unabhängige Unterstützung zu geben, hat der Vorstand der Landesärztekammer beschlossen, eine Ombudsstelle einzurichten. „Uns ist es wichtig“, so die Präsidentin der Landesärztekammer, Dr. Ellen Lundershausen, „dass die Kolleginnen und Kollegen außerhalb ihres Arbeitgebers die Möglichkeit haben, sich mit Fragen und Problemen zu melden sowie Beratung und Unterstützung zu erhalten. Die Vertraulichkeit der Informationen ist selbstverständlich gewährleistet.“

Presse-Information

„Gesetz für schnellere Termine und bessere Versorgung“ –  Landesärztekammer sieht Spahns Gesetz als Eingriff in die ärztliche Selbstverwaltung

Unterstützung der Resolution der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung

Das Terminservice- und Versorgungsgesetz, dessen Entwurf Ende September das Bundeskabinett  passiert hat, wird auch von der Landesärztekammer Thüringen kritisch gesehen.

Presse-Information

Tagung des Kammerparlamentes: Landesärztekammer ebnet den Weg für ärztliche Fernbehandlung – Goldstandard nach wie vor der unmittelbare Arzt-Patienten-Kontakt
Forderung nach mehr Medizinstudienplätzen stand ebenfalls auf der Agenda

Die Kammerversammlung der Landesärztekammer Thüringen, das Parlament der Thüringer Ärzteschaft, hat in ihrer gestrigen Sitzung die Änderung der Berufsordnung der Landesärztekammer beschlossen und damit den Weg für die ärztliche Fernbehandlung geebnet.

Presse-Information der Bundesärztekammer

Resolution des Vorstandes der Bundesärztekammer

Retter und Helfer vor Gewalt schützen

Berlin, 24.08.2018 - Der Vorstand der Bundesärztekammer hat in seiner Sitzung am 23.08.2018 der Opfer des Angriffs auf eine Arztpraxis in  Offenburg gedacht. Der Bundesärztekammer-Vorstand verurteilt die abscheuliche Tat scharf, bei der ein Arzt getötet und eine Praxismitarbeiterin verletzte wurde, und fordert in einer Resolution mehr Schutz für Ärzte und Angehörige anderer Gesundheitsberufe:

„Ärztinnen und Ärzte sind Retter und Helfer. Sie verdienen für ihre Arbeit Respekt, Unterstützung und vor allem Schutz vor jeglicher Form verbaler und körperlicher Gewalt.

Presse-Information

Glückliche Absolventen – Landesärztekammer verabschiedet 146 Medizinische Fachangestellte ins Berufsleben

Die Landesärztekammer Thüringen hat am Sonnabend, dem 30. Juni 2018, 146 glückliche Absolventen als Medizinische Fachangestellte nach dreijähriger Ausbildung oder zweijähriger Umschulung in der Geschäftsstelle der Landesärztekammer in Jena-Maua in das Berufsleben verabschiedet.

Medizinische Fortbildungstage Thüringen mit Teilnehmerrekord

„Die Medizinischen Fortbildungstage Thüringen sind in jeder Beziehung gelungen“, resümiert Professor Dr. Heiko Wunderlich, Tagungspräsident und Vorsitzender der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung, die vier Tage unabhängige Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte, Medizinische Fachangestellte und Pflegekräfte. „Gute Themen und gute Organisation haben zu einem Teilnehmerrekord mit 1437 Personen geführt“, freuen sich Professor Wunderlich und die Geschäftsführerin der Fortbildungsakademie der Landesärztekammer, Dr. Caterina Dittrich, gemeinsam. 

 

Presse-Information

Auszeichnung für Thüringer Ärzte – Dr. Ludwig Pfeiffer Medaille für Professor Dr. Wolfgang Pfister und Dr. Ullrich Lucke 

Der Stadtilmer Internist und Hausarzt, Dr. Ullrich Lucke, und der Jenaer medizinische Mikrobiologe, Professor Dr. Wolfgang Pfister, sind mit der Dr. Ludwig Pfeiffer Medaille ausgezeichnet worden. Mit dieser werden auf Beschluss des Vorstandes der Landesärztekammer Thüringen Persönlichkeiten gewürdigt, die sich besondere Verdienste um die Ärzteschaft in Thüringen erworben haben.

Presse-Information

Medizinische Fortbildungstage Thüringen
Unabhängige Fortbildung für Ärzte, Medizinische Fachangestellte und Pflegekräfte 

Ab Mittwoch, 6. Juni 2018, steht in Erfurt im Kaisersaal wieder unabhängige Fortbildung für die Gesundheitsberufe in Thüringen im Mittelpunkt. Dann beginnen die Medizinischen Fortbildungstage (MFTT), die von Landesärztekammer und Kassenärztlicher Vereinigung in Partnerschaft mit dem Verband Leitender Krankenhausärzte veranstaltet werden. Die Tagungsleitung liegt bei Professor Dr. Heiko Wunderlich, dem Vorsitzenden der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer. 

Presse-Information

Zur feierlichen Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Ärztetages in Erfurt ist heute der langjährige Direktor der Jenaer Universitätskinderklinik mit der Paracelsus-Medaille, der höchsten Auszeichnung der deutschen Ärzteschaft, geehrt worden. Insbesondere seine herausragenden Verdienste als Arzt und Wissenschaftler wurden bei der Laudatio vom Bundesärztekammerpräsidenten, Dr. Frank-Ulrich Montgomery, in den Mittelpunkt gestellt. So hat Professor Zintl 1980 die erste Knochenmarktransplantation auf dem Gebiet der DDR durchgeführt und mit der Gründung der Kinderhilfestiftung eine Institution geschaffen, die die Verbesserung der Betreuung chronisch kranker Kinder zum Ziel hat.

Presse-Information

Vom 8. bis zum 11. Mai 2018 ist Erfurt Mittelpunkt der Gesundheitspolitik. Dann tagt der 121. Deutsche Ärztetag, das Parlament der deutschen Ärzteschaft, in der Thüringer Landeshauptstadt. 250 abgeordnete Ärztinnen und Ärzte aus den 17 Ärztekammern in Deutschland kommen zusammen, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und wichtige berufspolitische Themen zu beraten. Aus Thüringen nehmen neben der Präsidentin, Dr. Ellen Lundershausen, sieben Delegierte am Ärztetag teil.

121. Deutscher Ärztetag in Erfurt - Thüringer Landeshauptstadt Mittelpunkt der Gesundheitspolitik

Vom 8. bis zum 11. Mai 2018 ist Erfurt Mittelpunkt der Gesundheitspolitik. Dann tagt der 121. Deutsche Ärztetag, das Parlament der Ärzteschaft, in der Thüringer Landeshauptstadt. 250 Ärztinnen und Ärzte aus den 17 Ärztekammern in Deutschland kommen zusammen, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und wichtige berufspolitische Themen zu beraten.

Presse-Information

Landesärztekammer Thüringen wendet sich erneut gegen die Kommerzialisierung des Arztberufes – Beschluss der Kammerversammlung der Landesärztekammer zur Unterstützung des Klinik Codex „Medizin vor Ökonomie“

Ärztliche Prüfer für die Fachsprachenprüfung ausländischer Kollegen gesucht!

Ärztinnen und Ärzte, die ihren Abschluss nicht an einer deutschsprachigen Hochschule erworben haben, müssen ausreichende Deutsch-Fachkenntnisse nachweisen, um die Berufserlaubnis bzw. die Approbation zu erhalten. In der Regel ist dazu in Thüringen neben der Vorlage eines allgemeinen Sprachzertifikates (Stufe B2) auch die Prüfung der deutschen fachsprachlichen Kenntnisse – orientiert am Sprachniveau C1 – notwendig.

 

Presse-Information

Tag der Medizin am 17. Februar 2018

Zwölf Kliniken und zwei Praxen an zwölf Orten informieren zur Modernen Chirurgie

26. Medizinisch-Juristisches Kolloquium am 14. März 2018

Zum 26. Mal findet das gemeinsam von der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Thüringen und dem Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Jena veranstaltete Medizinisch-Juristische Kolloquium statt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema „"Praktische Fragen des Arztrechts – Fahreignung und Fahrtüchtigkeit".

Presse-Information

Arztzahlen in Thüringen erneut gestiegen

Mehr Ausländische Ärzte – Präsidentin Lundershausen fordert Staatsexamen für Ärzte aus Nicht-EU Ländern zur Sicherung der Qualität der ärztlichen Versorgung